Einschulung der neuen Erstklässler 

Am 16. 9.2021 war die Einschulung der neuen Erstklässler. In der Bartholomäuskirche und in der Heilig Geist Kirche fanden die Einschulungsgottesdienste statt. Mit Gottes Segen ging es zur Schule. „Aufgeregt wart ich schon lang auf den ersten Schulanfang…“, sangen die Viertklässler zur Begrüßung für die Kinder. Herr Bartruff begrüßte die neuen Schüler und ihre Eltern ganz herzlich. Zur Freude der Kinder ließ er Zahlen und Buchstaben auf zauberhafte Weise verschwinden. Dann trat Magic Thomas auf. Gemeinsam mit den neuen Erstklässlern zauberte er bunte Tücher aus einem Beutel, ein Bild aus einer Überraschungstüte und ließ seine Zauberente die richtigen Karten ziehen. Er ließ eine Flasche verschwinden. Nur eine silberne Luftschlange blieb übrig. Ohne lustige Zaubersprüche von allen laut gerufen funktionierte kein Zaubertrick. Zum Dank bekam Magic Thomas großen Applaus von allen. Mit dem Lied „Alle Kinder lernen lesen…“ stimmten die Viertklässler die Erstklässler auf ihre erste Unterrichtsstunde ein. Herr Bartruff teilte die Schüler in ihre Klassen ein und wünschte Freude und Erfolg beim Lernen. Die Klasse 1a ging mit Frau Schmugge, die Klasse 1b mit Frau Conte und die VKL mit Frau Feucht und Frau Hill in die erste Unterrichtstunde. In der Zwischenzeit wurden die wartenden Eltern von den Eltern der Viertklässler köstlich bewirtet. Der Verein der Freunde der Landernschule war mit einem Infostand auf dem Schulhof und bot auch schöne, bunte Schul-T-Shirts an.

Diese Seite verwendet Cookies, um einen fehlerfreien Betrieb zu gewährleisten und um die beste Nutzererfahrung zu bieten. Indem Sie auf dieser Website weitersurfen, erklären Sie sich mit unseren Bestimmungen bezüglich der Cookie-Nutzung einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen